Österreich: Gesäßimplantate Durchschnittspreis im April 2024

Die April 2024 durchschnittlichen Kosten von Gesäßimplantate in Österreich betragen 5400 €

Die Preisspanne ist 4500-6300 €

Die typische Durchschnittskosten- und Preisspanne für Gesäßimplantate wird aus den 2 Klinikpreisen und Gebührenlisten der 11 Doctors ermittelt. 

Vergleichen Sie diesen Preis mit anderen Kliniken und in anderen Ländern


Gesäßimplantate Preise, Details

Kliniken Durchschnittspreis/Ab
Vienna AKH Hospital ( Währinger Gürtel 18-20, 1090, Wien) Ab 4900€
Clinic Worseg Vienna ( Sieveringerstraße 36, 1190, Vienna) Ab 4100€

Gesäßimplantate in Österreich : Technik und Vorgehensweise

Gesäßimplantate, auch Gesäßimplantate genannt, sind Silikonimplantate, die chirurgisch in das Gesäß eingesetzt werden, um dessen Form, Größe und Kontur zu verbessern. Bei dem Eingriff werden Einschnitte im Gesäßbereich vorgenommen, eine Tasche innerhalb der Gesäßmuskulatur angelegt und die Implantate sicher in der gewünschten Position platziert.

Die Operation zur Gesäßimplantation beginnt mit einem Kontakt mit einem plastischen Chirurgen und einer Online-Beratung auf der Grundlage der zugesandten Fotos (Fotos Ihres Gesäßes von vorne und von den Seiten ohne Kleidung und ein Foto Ihres Körpers im Allgemeinen). Sobald Sie ein Angebot erhalten haben, können Sie es mit anderen Protokollen für Gesäßoperationen wie Lipofilling, brasilianischer Gesäßstraffung und einfacher Gesäßstraffung vergleichen.

Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Der Chirurg führt Schnitte im Gesäßbereich durch, meist in der Übergangsfalte zwischen Gesäß und Oberschenkeln oder in der Gesäßfalte. Anschließend werden die Implantate in Taschen eingesetzt, die in den Gesäßmuskeln entstanden sind, und die Einschnitte werden mit Nähten verschlossen.
 
Tipp: Die Operation kann mit Lipofilling oder Fettabsaugung kombiniert werden, jedoch nicht mit Operationen an anderen Körperregionen. Daher sollten Sie sich auf diese Operation konzentrieren und nicht auf andere.

Im Gegensatz zu einigen injizierbaren Füllstoffen oder Fetttransferverfahren bieten Gesäßimplantate eine dauerhafte Lösung zur Vergrößerung des Gesäßes. Außerdem gibt es Implantate in verschiedenen Größen und Formen, sodass eine individuelle Anpassung möglich ist, um das gewünschte ästhetische Ergebnis zu erzielen. Wie bei der Brustimplantation können auch bei der Gesäßimplantation individuelle oder anatomische Implantate zum Einsatz kommen.

Das Protokoll ist normalerweise in allen Kliniken gleich. Es umfasst eine Nacht in der Klinik und Sie müssen Ihren Chirurgen aufsuchen, um 2 bis 6 Tage nach der Operation eine unterzeichnete Entlassung zu erhalten.

Tipp: Erkundigen Sie sich, welche Marke für Gesäßimplantate angeboten wird und wie lange die Verweildauer genau ist.

Die Kostenfaktoren für eine Gesäßimplantation sind: das Land, in dem sie durchgeführt wird, die Marke und Größe des Implantats, die Vollnarkose, die Honorare des Chirurgen und zusätzliche Dienstleistungen wie beispielsweise medizinisches Lifting und Lipofilling.

Gesäßimplantate - Österreich

Kliniken in Österreich werden grundsätzlich gut bewertet. Sie sind vor allem in der Hauptstadt Wien konzentriert und außerhalb Wiens findet man vor allem Kliniken, wie sie im Land auch Privatkliniken genannt werden, in Graz, Salzburg und Linz. Die meisten medizinischen Universitäten befinden sich in Wien oder in Innsbruck. Österreich ist bekannt für seine Kliniken, Krankenhäuser und Zahnkliniknetzwerke mit mehr als 25 großen Privatkliniken. Stammzellkliniken und Kliniken für plastische Chirurgie sind einer der wichtigsten medizinischen Bereiche des österreichischen Gesundheitssystems

Gesäßimplantate vor und nach fotos

Wien, Österreich

Gesäßimplantate Preis: Ab 4900 €
Vienna, Österreich

Gesäßimplantate Preis: Ab 4100 €