Irland: Zahnimplantate Durchschnittspreis im April 2024

Die April 2024 durchschnittlichen Kosten von Zahnimplantate in Irland betragen 1192 €

Die Preisspanne ist 1060-1324 €

Die typische Durchschnittskosten- und Preisspanne für Zahnimplantate wird aus den 3 Klinikpreisen und Gebührenlisten der 17 Doctors ermittelt. 

Vergleichen Sie diesen Preis mit anderen Kliniken und in anderen Ländern


Zahnimplantate Preise, Details

Kliniken Durchschnittspreis/Ab
Hermitage Medical General Clinic ( Old Lucan Road, 20, Dublin 20) Ab 990€
Beacon Hospital ( Sandyford, D18 AK68, Dublin 18) 1200€
Blackrock Clinic ( Rock Road, Blackrock, A94E4X7, Co. Dublin) Ab 990€

Zahnimplantate in Irland : Technik und Vorgehensweise

Ein Zahnimplantat ist ein prothetisches Gerät, mit dem fehlende Zähne durch chirurgisches Einsetzen einer künstlichen Zahnwurzel in den Kieferknochen ersetzt werden. Zahnimplantate bieten eine stabile Grundlage für die Befestigung künstlicher Zähne wie Kronen, Zahnbrücken oder Prothesen und stellen die Funktion, Ästhetik und das Selbstvertrauen von Patienten mit fehlenden Zähnen wieder her.

Der Prozess beginnt mit einem Erstgespräch mit einem auf Zahnimplantologie spezialisierten Zahnarzt oder Kieferchirurgen. Während dieser Konsultation, die meist online und meist auf der Grundlage einer per E-Mail oder WhatsApp gesendeten Röntgenaufnahme erfolgt, führt der Zahnarzt oder Zahnimplantatspezialist eine umfassende Untersuchung der Mundgesundheit des Patienten durch, einschließlich der Beurteilung des Zustands des Kieferknochens und des Zahnfleisches und verbleibende Zähne

Basierend auf den Untersuchungsergebnissen und den Zielen des Patienten entwickelt der zahnmedizinische Anbieter einen personalisierten Behandlungsplan, der auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten ist. Dieser Plan kann die Bestimmung der Anzahl und Position der benötigten Implantate, die Beurteilung der Qualität und Quantität des verfügbaren Knochens für die Implantatinsertion sowie die Auswahl der geeigneten Art von Implantaten und Restaurationen umfassen.

In der Praxis konzentrieren sich die meisten Diskussionen auf Zahnimplantateinheiten oder mehrere erforderliche Implantate, die als „alle auf 4“ oder „alle auf 6“ Zahnimplantatsysteme „gruppiert“ werden.

Tipp: Konzentrieren Sie sich nicht nur auf den Preis des Zahnimplantats, sondern prüfen Sie, welche Marke das Zahnimplantat anbietet, und fragen Sie vor allem nach dem Zahnimplantat-Abutment, der provisorischen Krone und der permanenten Krone, die dazu gehören.

Es kommt darauf an, jeden Einzelfall zu verstehen, ob Sie an Knochenmangel, Zahnfleischproblemen, Infektionen, Parodontitis usw. leiden. In Fällen, in denen der Kieferknochen nicht ausreichend Volumen oder Dichte hat, um Zahnimplantate zu tragen, Knochentransplantationen oder Augmentationsverfahren können empfohlen werden, um die Knochenstruktur wieder aufzubauen oder zu vergrößern. Bei diesen Verfahren wird Knochengewebe aus einem anderen Körperteil transplantiert oder Knochentransplantationsmaterialien verwendet, um das Knochenvolumen und die Knochendichte an der Implantatstelle zu erhöhen.

Nach der Implantatinsertion durchläuft der Patient eine Heilungsphase, in der die Implantate durch einen als Osseointegration bezeichneten Prozess mit dem umgebenden Knochengewebe verschmelzen. Dieser Integrationsprozess dauert in der Regel mehrere Monate, in denen der Knochen des Patienten nach und nach wächst und sich um das Implantat herum integriert, wodurch eine starke und stabile Grundlage für die künstliche Zahnrestauration entsteht. Diese Phase wird oft übersprungen, wenn man sich für ein Sofortbelastungsprotokoll entscheidet. Sobald die Osseointegration abgeschlossen ist, kehrt der Patient zur Praxis des Zahnarztes zurück, um die Abutments zu platzieren, bei denen es sich um kleine Verbindungsstücke handelt, die an der Oberseite der Implantate befestigt werden. Abutments dienen als Schnittstelle zwischen den Implantaten und den künstlichen Zähnen (Kronen, Brücken oder Prothesen) und werden individuell an die spezifische Restauration des Patienten angepasst.

Nach dem Einsetzen der Abutments werden Abdrücke oder digitale Scans der Implantationsstellen erstellt, um maßgeschneiderte künstliche Zähne herzustellen, die sicher sitzen und nahtlos mit den natürlichen Zähnen des Patienten verschmelzen. Die künstlichen Zähne, wie Kronen, Brücken oder Zahnersatz, werden in einem Dentallabor nach den Vorgaben und ästhetischen Vorlieben des Patienten gefertigt. Sobald die Restaurationen fertig sind, werden sie sicher auf den Abutments befestigt und die Zahnimplantatbehandlung ist abgeschlossen.

Ein Zahnimplantat bietet eine zuverlässige und dauerhafte Lösung, um fehlende Zähne zu ersetzen und die orale Funktion und Ästhetik wiederherzustellen. Ein Zahnimplantat an sich hat keine Bedeutung, da Sie ein Abutment und darüber eine provisorische Krone und danach eine permanente Krone, im Allgemeinen aus Zirkonium, hinzufügen müssen.

Die endgültigen Kosten für ein Implantat hängen also von vielen Faktoren ab, aber auch davon, in welchem Land Sie es durchführen und ob es mit anderen Implantaten kombiniert werden soll, beispielsweise mit einer All-on-Four-Zahnimplantatlösung. Überprüfen Sie für jedes Zahnimplantat: welches Land es ist, welche Marke für Zahnimplantate angeboten wird, Kosten für provisorische Kronen und permanente Kronen und der Rest ... Zahnimplantat-Abutment, Röntgen, Beratung, Extraktion und verschiedene Dienstleistungen.

Zahnimplantate - Irland

Irland deckt jedoch alle Arten von Behandlungen ab und verfügt über ein kleines Gesundheitssystem, das sich auf große Kliniken und Krankenhäuser konzentriert. Bariatrische Chirurgie wie Magenballon oder plastische Chirurgie sind die in Irland am häufigsten nachgefragten Behandlungen.

Einige Videoerklärungen zu Zahnimplantate

This browser does not support the video element.

Zahnimplantate vor und nach fotos

Dublin 20, Irland

Zahnimplantate Preis: Ab 990 €
Dublin 18, Irland

Zahnimplantate Preis: 1200 €
Co. Dublin, Irland

Zahnimplantate Preis: Ab 990 €