Zahnimplantate

ZAHNIMPLANTATE
Das Zahnimplantat kann als künstliche Zahnwurzel definiert werden, die sich im Kiefer befindet, um einen Ersatzzahn oder eine Brücke zu halten. Zahnimplantate werden oft als die beste Alternative für Personen angesehen, die aufgrund von Gesundheitsproblemen wie Parodontitis, Verletzungen oder aus anderen Gründen einen oder mehrere Zähne verloren haben.

Arten von Zahnimplantaten
1. Endosteal (im Knochen): Endosteal gilt als der am häufigsten verwendete Implantattyp. Zu den verschiedenen Arten gehören Schrauben, Zylinder oder Klingen, die chirurgisch in den Kieferknochen eingebracht werden. Jedes der Implantate trägt einen oder mehrere Prothesenzähne. Diese Art von Implantat wird im Allgemeinen als Option zur Überbrückung von Patienten oder für herausnehmbaren Zahnersatz verwendet.

Mehr über die Angebote für Zahnimplantate in Portugal

2. Subperiostal (am Knochen): Diese werden oben am Kiefer positioniert, wobei die Stifte des Metallgerüsts durch das Zahnfleisch ragen, um die Prothese zu halten. Diese Art von Implantaten wird für Patienten verwendet, die keinen herkömmlichen Zahnersatz tragen können und eine minimale Knochenhöhe haben.

Zahnimplantate bestehen in der Regel aus drei Teilen:

1) Das Implantat: Dieses Implantat ist eine Schraube, die als Wurzel der neuen Zähne dient. Das ist es, was die ganze Zeit an den Kiefern befestigt ist.

2) Das Abutment: Dieses ist dauerhaft, kann aber gleichzeitig von Ihrem Arzt entfernt werden. Das Abutment ist ein Verbinder, der einen Zahn oder eine Zahnreihe trägt und hält.

3) Die Krone (oder der Prothesenzahn): Dies ist der Teil des Zahns, der sichtbar ist und gesehen werden kann. Es besteht normalerweise aus Zirkonium oder Porzellan, um eine lange Lebensdauer und ein schönes Aussehen zu gewährleisten.

Zahnimplantate können verwendet werden, um einen Zahn, mehrere Zähne oder Sätze von oberen und/oder unteren Zähnen zu ersetzen. Für den Fall, dass Sie einen vollständigen Zahnbogen wiederherstellen müssen, sind Sie möglicherweise ein idealer Kandidat für eine All-on-Four-Behandlung.

Was sind die Vorteile von Zahnimplantaten?
Zahnimplantate haben viele Vorteile, die im Folgenden aufgeführt sind:

1. Hilft bei der Verbesserung des Aussehens. Es gibt keine offensichtlichen Unterschiede zwischen Zahnimplantaten und Zähnen, da beide gleich sind. Und weil sie so konzipiert sind, dass sie sich mit dem Knochen verbinden, werden sie langlebig.

2. Verbesserte Sprache. Bei schlecht anpassbaren Prothesen können Zähne in Ihren Mund rutschen, was zur Bildung einer nicht geklärten Sprache führt oder Ihre Worte undeutlich macht. Zahnimplantate helfen Ihnen beim Sprechen ohne Angst, dass Ihre Zähne verrutschen könnten.

3. Verbesserter Komfort. Da sie später ein fester Bestandteil Ihres Körpers werden, beseitigen Implantate die Beschwerden, die durch herausnehmbaren Zahnersatz verursacht werden.

4. Erleichtern Sie das Essen. Gleitprothesen können das Kauen sehr erschweren. Zahnimplantate funktionieren wie Ihre Zähne und ermöglichen es Ihnen, Ihr Lieblingsessen mit Zuversicht und ohne Schmerzen zu essen.

5. Verbessertes Selbstwertgefühl. Zahnimplantate können Ihnen ein Lächeln schenken und Ihnen helfen, sich besser zu fühlen.

6. Verbesserung der Mundgesundheit. Zahnimplantate müssen andere Zähne nicht reduzieren, ebenso wie eine zahntragende Brücke. Da sich die Nachbarzähne nicht verändern, um das Implantat zu tragen, bleiben mehr als Ihre Zähne intakt, was langfristig die Mundgesundheit verbessert. Individuelle Implantate ermöglichen einen leichteren Zugang zu den Zähnen und verbessern zudem die Mundhygiene.

7. Haltbarkeit. Implantate sind sehr stark und können viele Jahre halten. Bei richtiger Pflege halten viele Implantate ein Leben lang.

8. Bequemlichkeit: Herausnehmbarer Zahnersatz ist genau das; entfernbar. Zahnimplantate beseitigen die unangenehmen Nachteile des Entfernens von Zahnprothesen zusätzlich zur Notwendigkeit von neuralen Klebstoffen, um sie an Ort und Stelle zu halten.

Wie erfolgreich sind Zahnimplantate?
Die Erfolgsrate von Zahnimplantaten hängt von der Position des Kiefers ab, an dem das Implantat befestigt ist, aber im Allgemeinen geben die Implantate eine Erfolgsrate von bis zu 98 %. Bei richtiger Pflege können Implantate ein Leben lang halten.

Wer ist der ideale Kandidat für Zahnimplantate?
In vielen Fällen kann jede Person, die gesund genug ist, um sich einer routinemäßigen Zahnextraktion oder einer oralen Operation zu unterziehen, als idealer Kandidat für Zahnimplantate angesehen werden. Ein idealer Kandidat für Zahnimplantate muss in guter Allgemein- und Mundgesundheit sein. Ausreichender Knochen im Kiefer ist erforderlich, um das Implantat zu stützen, und die besten Kandidaten haben gesundes Zahnfleischgewebe ohne Parodontitis.

Starke Raucher, Menschen mit unkontrollierten chronischen Erkrankungen - wie Diabetes oder Herzerkrankungen - oder Patienten, die sich einer Strahlentherapie im Kopf-Hals-Bereich unterziehen, sollten individuell untersucht werden. Wenn Sie über Implantate nachdenken, sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt, um sicherzustellen, dass dies die beste Option für Sie ist.

Wie schmerzhaft sind Zahnimplantate?
Viele Menschen, die Zahnimplantate bekommen haben, bestätigen, dass der Eingriff sehr wenig unangenehm ist. Während des Eingriffs kann auch eine Lokalanästhesie durchgeführt werden, und die meisten Patienten berichten, dass Implantate weniger Schmerzen verursachen als die Zahnextraktion.

Wie sollte man sich um Zahnimplantate kümmern?
Die gleiche Pflege, die Sie Ihren echten Zähnen gönnen, ist auch für Zahnimplantate erforderlich, und dazu gehören Zähneputzen, Zahnseide, Spülen mit antibakteriellem Mundwasser und regelmäßige zahnärztliche Untersuchungen.

Zahnimplantate: Vergleichen Sie die Preise in allen Ländern

Zahnimplantate

Bitten Sie um ein kostenloses Angebot für diese Behandlung Zahnimplantate: vor und nach fotos